Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen bei der Partei DIE LINKE. Main-Kinzig

Die Linke-Spitzenkandidatin zur Landtagswahl Janine Wissler hatte den Kolleginnen und Kollegen von Thermo Fisher einen Besuch abgestattet, um mit dem Betriebsrat über die von Personalabbau bedrohten Abteilungen ins Gespräch zu kommen. Der Konzern, der im letzten Jahr 2 Milliarden Euro Gewinn erwirtschaftet hat, plant den Abbau von 100 Stellen ins Ausland.

Hessen muss bildungspolitisch in die Schule gehen

Bildungspolitische Forderungen des Direktkandidaten Thomas Maurer, Wahlkreis 40

„Hessen muss nicht nur mehr Geld in die Bildung stecken“, so Thomas
Maurer, der Direktkandidat der LINKEN im Wahlkreis 40, in einer
Pressemeldung, „Hessen muss auch bildungspolitisch in die Schule gehen.“
Deutschland habe sich zwar deutlich verbessert, müsse aber laut dem
jüngsten OECD-Bericht „Bildung auf einen Blick 2018 – OECD-Indikatoren“
jährlich rund 30 Mrd. Euro mehr für Bildung ausgeben, um bei den
Investitionen auch nur den OECD-Durchschnitt zu erreichen. Auch Hessen
habe hieran seinen Anteil. Viele Schulgebäude im Land seien marode. Die
GEW schätze hier den Nachholbedarf auf drei bis vier Mrd. Euro.
Deshalb sei er, so Maurer weiter, „für ein großes Landesprogramm zur
Sanierung der Schulen. Hessen hat aber noch ein weiteres Bildungsproblem:
auch in Hessen nämlich hängt der Bildungserfolg der Schülerinnen und
Schüler sehr stark von ihrer sozialen Herkunft ab. Das liegt am
mehrgliedrigen Schulsystem mit seiner frühen Auslese.
Hier trete dann neben dem finanziellen Notstand der Bildung noch deren
bildungspolitischer Nachholbedarf zutage. Hessen brauche eine
Schulstrukturreform in Richtung „Eine Schule für alle“, um das Problem
der ungleichen Bildungschancen zu lösen.
Das bedeute dann echte, rhythmisierte Ganztagsschulen bis Klasse 10, die
weniger nach Schulstunden und mehr in Projekten arbeiteten, mehr
Lehrerinnen und Lehrer, mehr Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter sowie
mehr und Psychologinnen Psychologen an den Schulen.
„Nur so kann Hessen“, so Maurer abschließend, „gute Bildung für alle
gewährleisten und Nachteile durch die soziale Herkunft ausgleichen.“

Volksabstimmung über die Hessische Verfassung am 28. Oktober 2018

Zeitgleich zur Landtagswahl im Oktober wird über 15 Änderungen der Hessischen Verfassung entschieden. Diese Änderungen werden voraussichtlich keine größeren Auswirkungen auf das Leben der hessischen Bürgerinnen und Bürger haben. Es wird sich praktisch also nicht viel ändern. Trotzdem sind einige Änderungen gut und andere weniger gut geraten.

Damit Sie wissen, worüber Sie abstimmen werden, wird Ihnen zusammen mit den Wahlunterlagen eine Information zugesandt. Da die Kritikpunkte der LINKEN hierin nicht erwähnt werden, stellen wir sie hier für Sie dar.

Weiterlesen ...

Kinzigtal total

Am 9.9. waren wir auch wieder bei Kinzigtal total dabei. Mehrere zehntausend Menschen waren unterwegs und auch unser Stand in Steinau (Foto: DIE LINKE. Main-Kinzig) wurde stark frequentiert. "Wieder einmal war es richtig, das Rad- und Straßenfest Kinzigtal total zu nutzen, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Unsere Themen wurden gut angenommen und wir gehen deshalb optimistisch in die nächsten Wahlkampfwochen", kommentierte Helge Fitz, Direktkandidat der LINKEN im Wahlkreis 42 (Foto: rechts), diesen erfolgreichen Tag.

Aktuelle Pressemitteilungen aus dem Kreisverband

Mobilität: ökologisch und für alle

Sabine Leidig, die bahnpolitische Sprecherin der LINKEN im Bundestag, ist am 15.10. mit der Veranstaltung „Mobilität: ökologisch und für alle“ zu Gast in Wächtersbach (18.30 Uhr, kleiner Raum im Bürgerhaus). Mobilität ist - wie Bildung, Gesundheit und Wohnen – ein Grundrecht, das allen Menschen kostenlos oder kostengünstig zur Verfügung stehen... Weiterlesen


Hessische Verfassung bleibt kapitalismuskritisch und sozial

Am 30. September 1946 wurde der Entwurf der hessischen Verfassung verabschiedet, die dann am 1. Dezember per Volksabstimmung angenommen wurde. Aus diesem Anlass erinnert Thomas Maurer, Direktkandidat der LINKEN (Wahlkreis 40), an die zentralen Inhalte der Verfassung und kritisiert die aktuell beabsichtigte Verfassungsänderung zum Volksentscheid als... Weiterlesen


Heute vor 35 Jahren - ein realer „Superheld“ rettet die Welt

Das Gedenken an den Mann, der am 26. September vor 35 Jahren die Welt rettete zwingt zu unbequemen Wahrheiten, meint Thomas Maurer, Direktkandidat der LINKEN im Wahlkreis 40. „Nicht durch den Mauerfall im November 1989, nicht durch die geniale Politik von Ronald Reagan, auch nicht durch die „friedliebende“ Sowjetunion oder gar die erfolgreiche... Weiterlesen

Aktuelles aus der Kreistagsfraktion

LINKE im Kreistag fordert kostenloses Schülerticket

Die linke Kreistagsfraktion fordert auf der nächsten Kreistagssitzung die Unterstützung der Petition für die kostenlose Schülerbeförderung bis zum Ende der Sekundarstufe II sowie die Einsetzung eines Modellprojektes „Kostenloses Schülerticket im MKK“. „Bislang hängt die Mobilität der Schülerinnen und Schüler von den finanziellen und zeitlichen... Weiterlesen

Aktuelles unserer Bundestagsabgeordneten Sabine Leidig aus Berlin

Sabine Leidig

Brandschutz beim Projekt Stuttgart 21

Drucksache Nr.19//4901 - Ziel der Kleinen Anfrage ist der Hinweis auf die nach wie vor existenten Probleme des Brandschutzes und der Fluchtwege im geplanten Tiefbahnhof in Stuttgart sowie den dazugehörigen Tunnels. Wir wollen die Haltung der Bundesregierung zu den fragwürdigen Genehmigungen in diesem Zusammenhang ermitteln. Weiterlesen

Aktuelles aus der Landtagsafraktion

Volksverhetzungs-Verfahren gegen Peter Fischer eingestellt: Eintracht-Präsident hat in vorbildlicher Weise Stellung gegen die AfD bezogen

Man muss weder ein Fußball-Fan noch ein Fan von Eintracht Frankfurt sein, um zu sagen: Gut, dass Peter Fischer, bezugnehmend auf die Satzung von Eintracht Frankfurt, in vorbildlicher Weise Stellung gegen die AfD bezogen hat. Für DIE LINKE ist klar: Position zu beziehen gegen Rassismus, Diskriminierung und die völlig rückwärtsgewandte Haltung der AfD, ist angesichts der üblen Hetze, die von dieser und anderen rechten Gruppierungen ausgehen, bitter notwendig. Weiterlesen

Aktuelles aus dem Landesverband

LINKE fordert Landesaktionsplan gegen Kinderarmut

Armut ist eine Schande für ein reiches Land wie Hessen. Der Kampf gegen Armut muss ins Zentrum der Politik gerückt werden und die vordringliche Aufgabe der Landesregierung sein. DIE LINKE. Hessen fordert deshalb einen Landesaktionsplan gegen Kinderarmut, um so für mehr soziale Gerechtigkeit zu sorgen. Außerdem wollen wir uns auf Bundesebene für eine eigenständige Kindergrundsicherung einsetzen. Weiterlesen

Aktuelle Presserklärung der LINKEN

Wir trauern um die Opfer von London

Zum erneuten Anschlag in London, der sechs Menschen in den Tod riss und zahlreiche Menschen verletzte, erklären Katja Kipping und Bernd Riexinger, die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE: Weiterlesen


DIE LINKE. Main-Kinzig

Martin-Luther-King-Straße 2a/3.OG
63452 Hanau
Telefon: 06181 / 1 89 95 71
info@dielinke-mkk.de

MEHR für die MEHRHEIT!
Thomas Maurer, Direktkandidat Wahlkreis 40
Ulrike Eifler, Direktkandidatin Wahlkreis 41
Helge Fitz, Direktkandidat Wahlkreis 42